zurück
Equality Lab

Praktische Zugänge für eine geschlechtersensible MINT-Vermittlung im Elementar- und Primarbereich

Gesellschaft  Studierende
Erwachsene
Pädagog:innen

Informationen

Die bewusste Heranführung an den sogenannten MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) im Kindergarten und in der Volksschule war lange Zeit ein wenig beachtetes Thema – dies hat sich in den letzten Jahren erfreulicherweise geändert. Es konnte ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass ein möglichst frühzeitiges In-Berührung-kommen mit technisch-naturwissenschaftlichen Bereichen wesentlich dafür ist, dass das Interesse und die Begeisterung für MINT bei Kindern bestehen bleiben und sich später auch in der Berufswahlentscheidung niederschlagen.

Obwohl es mittlerweile eine Vielzahl an didaktischen Konzepten und Methodensammlungen zum Thema entdeckendes und forschendes Lernen gibt, besteht nach wie vor Verbesserungspotenzial – sowohl was das theoretische und didaktische Fachwissen des pädagogischen Personals betrifft als auch mit Blick auf eine geschlechtersensible Vermittlung von MINT-Inhalten. So ist es ist auffallend, dass das Interesse für MINT bei Mädchen* mit der Zeit abnimmt und die Karriere- und Berufswege von (jungen) Frauen* nach wie vor stark von Rollenklischees und Geschlechterstereotypen beeinflusst werden.

Die fachdidaktische Kompetenz der pädagogischen Fachkräfte sowie eine geschlechtersensible Haltung sind der Dreh- und Angelpunkt eines gelingenden MINT-Transfers in eine pädagogische Praxis, die alle Kinder einschließt und ihren Kompetenzen entsprechend fördert.

Im Rahmen der Fortbildung werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Interessensförderung im Kindergarten und in der Volksschule abseits von Rollenklischees und Geschlechterstereotypen sowie eine Anbahnung und Begünstigung vielseitiger MINT-Lerngelegenheiten bzw. MINT-Bildungsräume gelingen kann. Neben Berichten aus der Praxis werden konkrete Handlungsansätze vorgestellt und diskutiert sowie praktisch erprobt.

Organisation & Info

EqualiZ – gemeinsam vielfältig
Karfreitstraße 8
9020 Klagenfurt am Wörthersee


Diana Sadounig
T +43 463 50 88 21
sadounig@equaliz.at


equaliz.at

Vortragende

Sara Schönberg

EqualiZ

Darja Mischkulnig-Stojanovska

EqualiZ

Daniela Wrumnig

MINTdidakt

Anmeldung

Bei Interesse am Programm des Equality Lab nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Veranstaltungsort

EqualiZ – gemeinsam vielfältig
Karfreitstraße 8
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Programm

Entdecken Sie weitere Aktivitäten des Equality Lab im Educational Lab.

Es sind noch keine Aktivitäten geplant.

Seite teilen